Nachhaltiger Weinbau mit FAIR’N GREEN

FAIR'N GREEN ist das Siegel für Nachhaltigkeit im Weinbau. Es beinhaltet die Bereiche Betriebsführung, Umweltschutz und gesellschaftliches Engagement. Die Weingüter unterliegen den Richtlinien des FAIR and GREEN e.V. und müssen in allen Bereichen hohe Mindestanforderungen erfüllen. Mehr dazu...

Laden Sie sich hier den ausführlichen Flyer zu FAIR'N GREEN herunter oder werfen Sie einen Blick auf die Liste aller Weingüter mit Kurzportraits, Fotos und Hintergrundinformationen zum Thema Nachhaltiger Weinbau.

"Mit großem Nachdruck unterstütze ich das Nachhaltigkeitssystem FAIR'N GREEN für den Weinbau in Deutschland und hoffe, dass damit ein klares Signal für die Öffentlichkeit und für die Weinwirtschaft verbunden ist."

Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Bundesumweltminister unterstützt FAIR'N GREEN.

Foto von Klaus Töpfer, ehemals Direkt des UNEP und Bundesumweltminister

Klaus Töpfer unterstützt FAIR'N GREEN. Er ist Honorary Senior Fellow am Institut für Advanced Sustainability Studies (IASS) Potsdam. 

Nachfolgend finden Sie einige FAIR'N GREEN-Weingüter. Die Liste aller nachhaltig zertifizierten Weingüter finden Sie hier.

Weingut Karl Pfaffmann

“Topweine entstehen nur durch größtmögliche Sorgfalt im Weinberg im Einklang mit der Natur. Deshalb pflegen wir unsere Böden nachhaltig, so dass ihre Lebenskraft erhalten bleibt – auch für zukünftige Generationen Menschen und Rebstöcke. Die Philosophie von FAIR’N GREEN spiegelt genau diese Vorstellung von nachhaltigem Weinbau verbunden mit gesellschaftlich, verantwortungsvollem Handeln ...
Mehr erfahren

Weingut Künstler

“Ich bin bei FAIR’N GREEN, weil das ein realistisches, authentisches, ehrliches und zukunftsorientiertes Zertifikat ist, das dem Verbraucher wirkliche Nachhaltigkeit der Produzenten aufzeigt!“ – Gunter Künstler Wie viele Weingüter blick auch das Weingut Künstler auf eine lange Geschichte zurück, doch dass diese sich bis ins Jahr 1648 zurückdatieren lässt, ist ...
Mehr erfahren

Weingut Karthäuserhof

“FAIR’N GREEN gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam mit Kollegen die Nachhaltigkeit im Weinbau zu verbessern und voneinander zu lernen. Weinbau muss immer langfristig gedacht werden.” Die Geschichte des Weinbaus in Trier-Eitelsbach reicht bis zur Römerzeit zurück. Im Jahre 1335 wurde der Karthäuserhof von Mönchen des Kartäuserordens gegründet und befindet sich ...
Mehr erfahren

Ausgezeichnet

Fair'n Green gewinnt
Preis für Nachhaltigkeit in Nieder-Olm

 

 

Broschüre

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre mit den wichtigsten Informationen zu FAIR'N GREEN:

 

Broschüre FAIR'N GREEN Download

Webshop

Eine Auswahl der nachhaltigen Weine finden Sie im Online Weinshop der FAIR'N GREEN-Weingüter:

 

Webshop Wein Online

Wir betrachten das Nachhaltigkeitssystem als eine gemeinsame Initiative europäischer Weingüter. Derzeit hat FAIR'N GREEN viele Mitglieder in Deutschland, aber auch bereits einige Mitglieder in Frankreich, Österreich und der Schweiz. Nachhaltigkeit muss länderübergreifend gedacht und auf das Kerngeschäft bezogen werden.