Weingut Birkert

"Nachhaltigkeit ist für uns mehr als nur ein Lippenbekenntnis und wird schon seit über 10 Jahren aktiv als Unternehmensziel verfolgt. Nun freuen wir uns, dieses Streben auch greifbar machen zu können und es gemeinsam mit FAIR’N GREEN und dessen Mitgliedern vertiefen und verfeinern zu können. Wir sehen unseren Betrieb nach dem Leitspruch unseres Seniors Manfred Birkert: „Wir haben das Land und die Pflanzen von unseren Vorfahren geliehen, um sie an die nächste Generation weiterzugeben“. In dieses Statement passen die Leitlinien von FAIR’N GREEN perfekt."

- Boris Birkert, Weingut Birkert

Weingut Birkert

Mit dem Weingut Birkert konnte der FAIR and GREEN e.V. nicht nur einen weiteren klassischen Familienbetrieb als neues Mitglied gewinnen, sondern vor allem das erste Weingut aus der Region Württemberg erfolgreich zertifizieren. Im Jahr 2013 hat Boris Birkert den Betrieb von seinem Vater übernommen und verfolgt seither konsequent zwei Ziele: Qualität und Nachhaltigkeit. Mittlerweile bewirtschaftet das Weingut ca. 15 ha Rebfläche, darüber hinaus acht Hektar Obstanlagen, man betreibt eine Edelbrennerei und bewirtet zudem den eigenen Weinausschank.

Bericht aus der Heilbronner Stimme zur Fair'n Green Zertifizierung (Online Artikel)

 

Nachhaltigkeit ist für Winzer Boris Birkert und seine Familie seit Jahren eine Herzensangelegenheit: Regenwasser dient in der hauseigenen Brennerei zur Kühlung, die Gebäude auf dem Weingut werden mit Holzhackschnitzeln aus den Obstanlagen und dem eigenen Wald beheizt, organische Düngung und wechselnde Begrünung sorgen in den Weinbergen für gesundes Wachstum.

Im Weinkeller aus dem Jahre 1748 reifen unter anderem Weinen aus den bekannten Einzellagen Adolzfurter Schneckenhof und Bretzfelder Goldberg. Neben den traditionellen Rebsorten hat sich das Weingut Birkert auf bukettreiche Sorten wie Muskateller, Traminer und Bacchus spezialisiert, arbeitet aber auch mit Neuzüchtungen wie dem Rotberger, einer Trollinger-ähnlichen Rotweinsorte.

 

Weingut Birkert

Unterheimbacher Str. 28
74626 Bretzfeld

Kontakt:

Tel.: (+49) 0 79 46 / 4 84
Fax : (+49) 0 79 46 / 33 78
info@weingut-birkert.com

Link zum Weingut: hier

 

Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt.Bitte beachten Sie bei Veröffentlichung die Nennung des Urhebers: Sascha Haas.

Copyright © Sascha Haas http://www.saschahaas.de/

Lage des Weinguts Birkert

Weingut Schloss Sommerhausen

Die Mitgliedschaft bei „fair and green“ ist für uns die logische Fortsetzung unseres bisherigen Handelns – hier wird das gesamte unternehmerische Tun in allen Bereichen hinterfragt. Es wird nicht nur der Status quo festgehalten, sondern wirklich ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess eingeleitet und begleitet! Nebenbei entsteht ein Netzwerk gleichgesinnter Kollegen zum Erfahrungsaustausch.

Bereits seit 2011 bewirtschaften wir unsere Weinberge ökologisch. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter. Wenn ein Weingut 583 Jahre alt ist, ist Nachhaltigkeit eben viel, viel mehr als nur eine Phrase! Wir übernehmen gerne Verantwortung und engagieren uns heute, damit es in eine gute Zukunft geht…“ – Martin Steinmann

Bis ins Jahr 1537 reichen die Urkunden, die Generation für Generation die Winzertradition der Familie Steinmann in Sommerhausen bezeugen. 579 Weinernten später führt das junge Team das 25 ha große Weingut nunmehr in 15. Generation weiter und erfüllt die alten Gemäuer des 1435 erbauten Schlosses mit Leben und Innovation. Das Weingut ist das Gegenteil von Statik, Stillstand, verkrusteter Weltanschauung und falsch verstandener Tradition, was auch die Selektion Steinmann und die innovativen „Fränkisch Frechen“ Weine belegen.

Neben bemerkenswerten Weiß- und Rotweinen werden im großzügigen Sektkeller Sektspezialitäten nach der Champagnermethode ausgebaut. Unter konstanten Klimabedingungen erfahren sie hier ein mehrjähriges Hefelager und entfalten dadurch ihr feines, vielschichtiges Aroma und ihre elegant und intensiv integrierte Perlage.

In den Hang- und Steillagen rund um Sommerhausen wachsen auf Muschelkalkböden ausgezeichnete Weine mit hohem Extraktgehalt und individuellem Charakter. Im Fokus stehen die klassischen Rebsorten Silvaner, Riesling und die Burgunderfamilie. Besonderes Augenmerk wird auf die Pflege trockener, aromabetonter Weine aus den Rebsorten Muskatsilvaner, Muskateller, Gewürztraminer und Scheurebe gelegt.

Weingut Schloss Sommerhausen

Hauptstraße 25
97286 Sommerhausen

Tel. 0 93 33/2 60
Fax 0 93 33/14 88
info@sommerhausen.com

Link zum Weingut: hier 

Lage des Weinguts Schloss Sommerhausen