Weingut Prinz Salm

"Seit über 800 Jahren bewirtschaftet meine Familie Weinberge. Nachhaltig und naturnah zu wirtschaften liegt in unserer DNA. Fair'n Green hilft uns dabei dies weiter zu entwickeln. Der ganzheitliche Ansatz und die externe Kontrolle sind dabei entscheidende Grundsätze."

Weingut Prinz Salm

Seit 800 Jahren von der Familie Salm Salm bewirtschaftet, ist das Weingut Prinz zu Salm-Dalberg'sches Weingut das älteste Familienweingut Deutschlands. Das Weingut wurde um das Jahr 1200 erstmal urkundlich erwähnt. Im Güterverzeichnis des Jahres 1200 sind auf die Familie der „Wingert in Summelachen“, heute Sommerloch und 1217 der Weinberg „Breitwiesen“ eingetragen. Die Gutsherren wohnten anfangs auf der 1150 erbauten Oberburg oberhalb von Dalberg. Als die Burg ihre strategische Bedeutung verlor, baute man ab 1756 das heutige Dalberg'sche Schloss im zwei Kilometer entfernten Wallhausen zum Wohnsitz aus. Dieses Gebäude wurde vorher nur als Verwaltungssitz der Burgherren genutzt. Michael Prinz zu Salm-Salm war 17 Jahre lang Präsident des VDP.  Seit dem Jahre 2014 verantwortet Prinz Felix in nächster Generation die Geschicke des Weinguts. Er führt das Unternehmen zusammen mit seiner Frau Viktoria. Auf dem Schlosshof finden regelmäßig Veranstaltungen und Events rund um das Thema Wein statt.

Die Lagen

Nahe Die anliegenden Terrains des Gutes sind nach Süden ausgerichtete Steillagen mit exzellentem Mikroklima. Nahe Dalberg liegt Grüner Schiefer (auch Dalberger Schiefer genannt), während in Wallhausen das unter einer Decke aus Ton, Kies, Sand, Löß und Quarzit das wertvolle Rotliegende (Roter Schiefer) den Untergrund bildet. Diese Böden sind die Grundlage für die gute Mineralität der Weine. Das "Felseneck" sowie der "Johannisberg" und die Parzelle "Berg" sind als erste Lagen ausgewiesen.

Rheinhessen  Das Prinz-zu-Salm-Dalberg'sches Weingut bewirtschaftet Parzellen auf dem Scharlachberg und dem Kirchberg. Der Scharlachberg ist von roten Verwitterungsschiefer bedeckt, der dem Berg seinen Namen gibt (Scharlach-rot-berg). Der Kirchberg weist einen schweren Boden mit erhöhtem Kalkanteil auf. Beide Weinberge gehören zum Bingener Rücken mit Quarzit als Basisgestein. Die zwei Lagen zählen nicht nur zu den Besten ihrer Region, sondern auch zu den Besten Deutschlands.

Rheinhessen  74% der der Fläche Rebflächen sind mit Riesling bepflanzt. Auf die verbleibenden 26% entfallen neben Weiß-, Grau- und Spätburgunder auch Scheurebe und Merlot.

Philosophie

Die Natur, der Boden und die Weinreben stehen im Mittelpunkt der täglichen Arbeit. Der respektvolle Umgang mit ihr wird mit einem einzigartigen Naturprodukt belohnt. Wein wird nicht im Keller, sondern draußen im Weinberg gemacht. Dabei setzen man auf die Kräfte der Natur, sorgt für gut versorgte Böden, vitale Reben, für reduzierte Erträge und für gesundes Lesegut.

Beim Ausbau nutzt der Betrieb klassische Verfahren im Einklang mit zeitgemäßer Kellertechnik und auf einen alten Gewölbekeller. Mit ausgeglichener Kühle wird hier für eine ruhige Gärung gesorgt. Der Ausbau erfolgt bei langen Lagerzeiten.

Prinz zu Salm-Dalberg’sches Weingut

Schlossstraße 3
D-55595 Wallhausen

Kontakt:

Tel. 6706944411

info@prinzsalm.de

Link zum Weingut: hier klicken

Lage des Weinguts
icon-car.pngFullscreen-Logo
Prinz Salm

Karte wird geladen - bitte warten...

Prinz Salm 49.889001, 7.763761 Weingut Prinz Salm
Nachhaltiger Weinbau Weingut Dönnhoff Nahe Fair and Green

Weingut Dönnhoff

Dönnhoff„Uns überzeugt dieses ganzheitliche Nachhaltigkeitskonzept. Wir kennen unsere historischen Wurzeln und wir tragen Verantwortung für die Landschaft, die Landschafts- und Weinkultur und deshalb ist es unsere Verpflichtung, gesunde Weinberge an die nächste Generation zu übergeben. Im Einklang mit und aus Respekt vor der Natur. Dieses Konzept unterstützt uns dabei, nachhaltiges Wirtschaften nicht nur weiter zu entwickeln, sondern Fortschritte objektiv messbar und überprüfbar zu machen. Das Ziel, Ressourcen zu schonen, bezieht auch soziale und gesellschaftliche Aspekte mit ein. Menschen mit Respekt zu begegnen, sie fair zu bezahlen, ist für uns selbstverständlich. Wir arbeiten alle gemeinsam daran, diese Philosophie mit Leben zu füllen.“

 

 

DönnhoffZum Weingut Dönnhoff:

Bahnhofstr. 11

55585 Oberhausen an der Nahe

Gemeinsam leiten Helmut und Cornelius Dönnhoff eins der bekanntesten deutschen Weingüter mit Weltruhm. Den Kultstatus erlangte das Familienweingut durch seine hochqualitativen und geradlinigen Spitzenweine, die von allen bekannten Weinverkostern fantastische Bewertungen erhalten. Auf den Spitzenlagen des VDP Weinguts, z.B. der Hermannshöhle, werden vor allem trockene Rieslinge, aber auch Weiß- und Grauburgunder sowie edelsüße Auslesen angebaut. Das Geheimnis hinter dem Erfolg liegt klar im Fokus auf den Weinberg: Helmut Dönnhoff ist überzeugt, dass die Natur den Wein prägt und für seine Harmonie sorgt, während der Winzer die Trauben ihrer richtigen Lage zuordnet und so die Brillanz des Weines erhält. Aus allen Weinen dieses Spitzenweinguts kann man jedoch das Leitmotiv der Dönnhoffs erschmecken: Balance. Dass dort jetzt auch nachhaltiger Weinbau praktiziert wird, erhöht den Genuss noch mehr.

Bilder: Andreas Durst und Johannes Grau

Lage des Weinguts Dönnhoff

Wein- & Sektgut Bamberger

"Nachhaltigkeit – der Begriff ist schon fast zum Modewort geworden. Wir vom Wein- und Sektgut Bamberger wollen aber nicht nur Mitreden – wir wollen Mitmachen und Mitdenken. Und somit ist die Mitgliedschaft bei Fair’n Green für uns ein Muss, weil dieses Siegel allumfassend ist. So umfassend wie unser Handeln im Umgang mit der Natur, den Menschen, mit denen wir leben und arbeiten und mit Wirtschaftlichkeit, Risiko und Ertrag. Im Grunde ganz einfach und gleichzeitig so schwierig, weil es allumfassend ist." - Heiko Bamberger

Das Wein- und Sektgut Bamberger liegt in Meddersheim an der Nahe. Seit Generationen bewirtschaftet die
Familie ausgezeichnete Steillagen: das Monzinger Frühlingsplätzchen, den Meddersheimer Altenberg und
den Meddersheimer Rheingrafenberg. Heiko Bamberger führt mit seiner Frau Ute den Betrieb, in dem Jung
und Alt die 15 Hektar Rebfläche Hand in Hand bearbeiten. Die höchsten Weinberge liegen auf knapp 300 m
über NN. Höhepunkt der Kollektion ist der ganz nach traditioneller Methode hergestellte Winzersekt.
Enorme Leidenschaft und perfektionistische Ambitionen stecken Bambergers in die Sektherstellung mittels
traditioneller Flaschengärung.

 

Der Sekt reift in der Flasche, liegt bis zu fünf Jahren auf der Hefe und wird
gewissenhaft von Hand am Rüttelpult gedreht. 2016 meldet der Gault Millau: „An der klassisch handwerklichen
Sektherstellung im Rüttelkeller kann man erkennen: Hier schlägt das Herz des Betriebs.“ Und auch der
Falstaff resümiert: „Es gibt so etwas wie eine Renaissance des Schaumweins in Deutschland. Einer, der diese
mit verantwortet ist Heiko Bamberger.“

In Sachen Weinbau setzt Heiko auf die klassischen Rebsorten Riesling und Burgunder. Mit viel Sorgfalt bringt
er aus den Böden des Nahetals, die von rotem Sandstein, Quarzit und Schiefer geprägt sind, Weine mit mineralischer
Würze, viel Klarheit und Finesse hervor. So unterschiedlich wie das Terroir, so individuell sind auch die
Weine: Im Charakter ungestüm, brav oder verspielt.

Die Stärken des Wein- und Sektguts klarer herauszustellen, ist das Anliegen der Bambergers. In diesem Sinne
reduzierten sie ihre Sortimentsliste, das schärft ihr Profil. Auch in der äußerlichen Gestaltung hat sich das
Wein- und Sektgut weiterentwickelt: Ein neuer, authentischer Internetauftritt stellt ihren Fokus auf hochkarätigen Sekt und starken Charakterwein explizit heraus.

Wein- und Sektgut Bamberger

Heiko und Ute Bamberger
Römerstraße 10
55566 Meddersheim

Kontakt:

Tel. +49 (0) 6751 2624

kontakt@weingut-bamberger.de
Link zum Weingut: hier

Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt.Bitte beachten Sie bei Veröffentlichung die Nennung des Urhebers: „Foto: Timo Volz“.

Copyright © Timo Volz http://www.timovolz.de/

Lage des Weinguts Bamberger