Nachhaltiger Weinbau beim Weingut Spiess mit fair and green

Weingut Spiess

“Für uns ist FAIR’N GREEN das System, welches genau unser Verständnis von Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung aufgreift.

Der praxisnahe Ansatz und das Loslösen von starren Öko-Richtlinien sowie die Hilfestellung, die uns messbare Größen vorgibt und eine Weiterentwicklung in diese Richtung möglich macht, haben uns überzeugt.”

Weingut Spiess

Das Weingut Spiess ist unser erstes Mitglied in Rheinhessen.

Weingut Spiess                  Weingut Spiess

Die Flaschen                                                                 Johannes und Christian Spiess

© Michael Zellmer 2014

Zum Weingut Spiess:

Gaustrasse 2
D-67595 Bechtheim

Das Weingut Spiess ist das erste Weingut aus Rheinhessen, das Mitglied im FAIR and GREEN e.V. geworden  ist.  Schon seit 1509 baut die Familie Wein an, zuletzt mit Jürgen Spiess als Betriebsleiter. Dieser übergab das Weingut erst vor kurzem an seine zwei Söhne Johannes und Christian, die frisch aus der Lehre kommen. Diese wurde bei namhaften Weingütern, wie dem Weingut Philipp Kuhn, absolviert.

Obwohl sie selber noch sehr jung sind, achten die zwei jetzt schon auf die nachfolgenden Generationen und setzen deswegen auf das Konzept nachhaltiger Weinbau. So wird auf Qualität statt Masse gesetzt und die Böden so bewirtschaftet, „dass der Weinberg in seiner Natürlichkeit erhalten bleibt und auch nachfolgende Generationen hier noch Wein anbauen können“. Das bedeutet neben einem gezielten Erntemanagement auch den Verzicht auf Herbizide.

Auf 30 Hektar bauen die beiden Jungwinzer jeweils zur Hälfte rote und weiße Rebsorten an. Die Lagen Bechtheimer Hasensprung, Geyersberg, Heilig-Kreuz und Westhofener Kirchspiel bringen neben Riesling und Chardonnay unter anderem auch Spätburgunder und Cabernet Sauvignon hervor. Dafür wurde das Weingut Spiess sowohl vom Eichelmann als auch vom Gault-Millau mit drei Sternen bzw. Trauben ausgezeichnet.

Lage des Weinguts

Weingut Jung & Knobloch

Der gelebte Respekt vor Mensch und Natur prägt uns seit Generationen. Mit Innovationsgeist sind wir bestrebt sowohl die Qualität und Vielfalt unserer Weine als auch die Ressourcenschonung nachhaltig zu sichern und weiter zu optimieren. Mit Fair'n Green wollen wir diesen ganzheitlichen Weg wissenschaftlich fundiert weiterentwickeln und mit einem klaren Siegel für unsere Kunden deutlich machen.

-Weingut Jung & Knobloch

 

Weingut Jung & Knobloch

Die antike Weinpresse auf dem Hof mit der Inschrift „Konrad 1813 Knobloch“ ist das Wahrzeichen der langen Weinbautradition des Weinguts Jung & Knobloch. Manche Rebstöcke wachsen auf Böden, die seit über 200 Jahren der Familie gehören. Dies lehrt Achtsamkeit und Verantwortung auch für die nachfolgenden Generationen. Innovative Neuentwicklungen in der Kellertechnik oder auch der Umgang mit unseren Mitmenschen und Umwelt spiegeln das nachhaltige Engagement des Weinguts wider. Daher ist das Weingut auch besonders stolz auf die Bundesauszeichnung zum „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ 2014 sowie den „regio-effekt“ Preis 2017.

Das Weingut bewirtschaftet 54 ha Rebfläche in und um Albig in Rheinhessen. Dabei entsteht eine Sortenvielfalt, die ihresgleichen sucht. 21 Rebsorten werden angebaut und zu hochwertigen und, im wahrsten Sinne des Wortes, „ausgezeichneten“ Weiß-, Rosé- und Rotweine, von trocken bis edelsüß ausgebaut.

Dazu Melanie Jung:

„Weinliebhaber wissen es zu schätzen, dass vom Arbeiten im Weinberg über die Abfüllung der Flaschen bis hin zur Kundenbetreuung alles in unserer Hand liegt -  ganzheitlicher Weingenuss - zu Ihrem Wohl“.

Kontakt:

Weingut Jung & Knobloch
Langgasse 46
55234 Albig
Fon: 0 67 31 / 66 61
Fax: 0 67 31 / 4 59 23
info@weingut-jung-knobloch.de
www.weingut-jung-knobloch.de

Text und Fotos: © Weingut Jung & Knobloch 2018

icon-car.pngFullscreen-Logo
Weingut Jung & Knobloch

Karte wird geladen - bitte warten...

Weingut Jung & Knobloch 49.773400, 8.120450 Weingut Jung & Knobloch

Weingut Braunewell

“Unser Denken und Handeln ist schon immer von Nachhaltigkeit geprägt. Es war die logische Konsequenz unser Streben und Handeln auch durch ein starkes Siegel zu zeigen. FAIR’N GREEN ist der einzige ganzheitliche Ansatz in der Weinbranche mit dem wir gerne in die Zukunft gehen wollen”.

Seit kurzem ist das Weingut Braunewell als neues Mitglied bei FAIR’N GREEN aufgenommen! Das Familienweingut aus Rheinhessen wird von den Brüdern Stefan und Christian Braunewell geleitet und stellt neben Rot- und Weißweinen auch facettenreiche Sekte her. Im aktuellen Gault Millau erhält das Weingut bereits eine Bewertung von drei Trauben. Im Eichelmann wurden 3,5 Sterne erreicht. Schon seit vielen Jahren ist das Weingut gleichzeitig dem Thema der Nachhaltigkeit verschrieben und hat dazu bereits in eigenen Initiativen mitgewirkt. Nunmehr im Verbund mit den übrigen FAIR’N GREEN-Weingütern kann das Weingut seine Nachhaltigkeit stetig weiter verbessern und parallel seine eigenen Erfahrungen in die Gemeinschaft einbringen.

Weitere Informationen zum Weingut Braunewell finden Sie unter: www.weingut-braunewell.de

Lage des Weinguts Braunewell