Die lange Weinbautradition auf unserem Weingut am Bayerischen Bodensee zeigt uns, wie wichtig es ist, mit der Natur, aber auch mit den Menschen in und um den Betrieb herum, verantwortungsvoll umzugehen. FAIR’N GREEN ist für uns der Partner, um auch in der Zukunft weitere wichtige Schritte in Richtung eines umfassend nachhaltigen Weinbaus zu machen.

- Josef Gierer

WINZERHOF GIERER

Der Winzerhof Gierer ist ein klassischer Familienbetrieb, der drei Generationen unter einem Dach vereint. Der Betrieb ist in Nonnenhorn beheimatet und seine Rebflächen liegen unmittelbar am fruchtbaren Ufer des Bodensees. Das Weingut ist seit über 300 Jahren in Familienbesitz und hat sich sowohl bei der Traubenerzeugung als auch bei der Weinbereitung höchste Qualität als Ziel gesetzt. Mit der FAIR’N GREEN-Zertifizierung stärkt der Winzerhof sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und stellt sich zukunftsfähig auf.

 

Mittlerweile bewirtschaftet die Familie Gierer über sechs Hektar Rebfläche, von denen etwa 70 % mit weißen Rebsorten bestockt sind. Im voralpinen "cool climate" der südlichsten Rebgärten Deutschlands setzt das Weingut vor allem auf Müller-Thurgau, hat jedoch auch Riesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Grauburgunder und Bacchus im Portfolio. Die im traditionellen Holzfass ausgebauten Rotweine sind vornehmlich Spätburgunder und Cabernet Cortis. Zu den besonderen Spezialitäten des Winzerhofes zählen Rosé und der regionstypische Rotling.

Neben dem Winzerhandwerk ist die Familie Gierer im Gastgewerbe tätig und bietet auf dem Winzerhof verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung und Verkostungsmöglichkeiten in der eigenen Vinothek an.

Kontakt:

Winzerhof Gierer
Sonnenbichlstraße 31
88149 Nonnenhorn

Tel.: +49 (0) 8382 89581
Fax.: +49 (0) 8382 273916
www.winzerhof-gierer.de
info@winzerhof-gierer.de

Fotos: Winzerhof Gierer